Home Activities

Boot Stick auf WinPE Basis bringt Bluescreen.

edited October 2 in Activities
Guten Tag,

Zur Information; Der Boot Stick wurde damals unter der Version 6.6.0 erstellt und bootete ohne Probleme.

Mit Aoemei Pro 6.6.1 Bootmedium auf WinPE Basis einen USB Stick erstellt. Nach dem Starten bringt er Bluescreen auf Win10 Buildversion 19042.1237.  
 Geben Sie Ihre Nachricht ein

Comments

  • Durch eine Neu Installation des Win10 auf 21h1 wurde dass Anliegen behoben. Zur Sicherheit bleibe ich bei der 6.6.0 Aomei Pro 
  • @Longlife, Könnten Sie v6.6.1 installieren, um WinPE erneut zu erstellen? Bitte erstellen Sie eine WinPE-ISO und senden Sie uns dann die ISO, damit wir sie prüfen und analysieren?
    Und warum müssen Sie Win10 21h1 neu installieren? Sie können nach dem Bluescreen nicht in Windows booten?
  • Danke Administrator für die Anfrage und Hilfe

    , Das USB Boot Medium wurde  mit der 6.6.1 Version erstellt. 

    Die Aomei Pro 6.6.1 werde ich überspringen. Grund:

    Boot Sitck erstellen mit Aomei gelingt bei mir einfach nicht zuverlässig.

    Daher habe ich mich für ein anderes Programm entschieden wo zuverlässig aus den ISO heraus einen Boot Stick erstellen können. 



  • Hallo Longlife,
    ich kann Deine Entscheiduing gut nachvollziehen. Ich habe AOMEI Backupper käuflich erworben, werde ich mir  aber ein anderes Programm suchen! Ich habe mit der Version 6.6.1 ähnliche Probleme!!! Ich glaube dass bei der Firma die Qualitätskontrolle keine Rolle spielt, jede neue Version ist schlechter als die ältere!!!
    Gruß
  • edited October 12
    Mein Lösungsweg; 
    Aomei Bootfähiges Medium auf WinPe und ISO fähig erstellen lassen. 
    USB Boot Stick mit Ventoy vorbereiten  und einfach die erstellte Aomei Iso Datei kopieren in Ventoy. 

    Tipp; Es können mehere Iso auf den Stick kopiert werden und beim Booten kann Du je nach Bedarf die Iso wählen.
    https://www.ventoy.net/en/doc_start.html (Bebilderte Anlleitung)
    https://www.ventoy.net/en/doc_news.html
Sign In or Register to comment.